UAD
Schimmel
Gebäudeschadstoffe
Qualitätskiterien
Links
Angebote
Kontakt
Datenschutzerklärung
AGB + Impressum


Wir verfügen dazu u.a. über folgende Qualifikationen:

Zertifizierung / Präqualifikation
Das Unternehmen Umweltanalytischer Dienst - Dipl.-Ing. Georg Meyers wurde im September 2018 von der Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein (IHK) zertifiziert und für Dienstleistungen (Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen - CPV-Code Nr. 71000000 / Firmen ID 500763) als geeignetes Unternehmen für öffentliche Aufträge in dem amtlichen Verzeichnis präqualifizierter Unternehmen (AVPQ) gelistet.


Besondere Sachkunde 
Dipl. Ing. Georg Meyers - seit 1997 von der IHK Mittlerer Niederrhein öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Messung u. Bewertung von Schadstoffen in Innenräumen und Baumaterialien.

Berufszulassungen
Sachkunde: Asbest gem. TRGS 519 (Anlage 4C)
Sachkunde: Expositionen am Arbeitsplatz n. TRGS 402 und TRGS 400
Fachkunde: Arbeiten in kontaminierten Bereichen gem. TRGS 524
Fachkunde: Umgang mit Künstlichen Mineralfasern gem. TRGS 521
Fachkunde: Arbeiten mit Erregern n. §44 des Infektionsschutzgesetzes
Fachkunde: Strahlenschutz (S.2.1 ( S1.1, S1.2, S1.3)) 


Mitgliedschaften
Das Labor ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft ökologischer Forschungsinstitute (AGÖF) e.V. in Springe.

Umweltananalytischer Dienst - Meyers
Qualitätssicherung

Die Qualität der Prüfergebnisse wird intern durch regelmäßige Kontrollen und Kalibrierungen der Prüfeinrichtungen sowie der Teilnahme an Ringversuchen unterstützt. Für das Qualitätsmanagment dienen Vorgaben der ehemaligen AGÖF- Zertifizierung.

Das Unternehmen Umweltanalytischer Dienst - Dipl.-Ing. Georg Meyers wurde im September 2018 von der Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein (IHK) zertifiziert und für Dienstleistungen (Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen - CPV-Code Nr. 71000000 / Firmen ID 500763) als geeignetes Unternehmen für öffentliche Aufträge in dem amtlichen Verzeichnis präqualifizierter Unternehmen (AVPQ) gelistet. 

Die Qualitätsanforderungen des zugelassenen S2-Labors werden mit Hilfe der erforderlichen Einrichtungen (z.B. Sterile Werkbank, Loborabzug, Mikroskopen, Brutschränken, Kühlschrank, Autoklav, Hygieneeinrichtungen, usw.) und mit hochwertigen Kulturmedien erfüllt. Die speziellen Refenzkulturen der zu erwartenden Schimmelpilzarten für Innenräume stehen zum Abgleich zur Verfügung.

Für Luftuntersuchungen können bei Ortsterminen mit mehr als 10 kalibrierten Probenahmesytemen parallel betrieben werden. Die Probenhamesysteme werden regelmäßig mit einer Nassen Gasuhr kalibriert.

Für mikrobiologische Luftmessungen kommen bei uns sechsstufige Andersen-sampler und ein Sampler für Gesamtsporen (PS30) zum Einsatz.

Das chemische Labor Umweltanalytischer Dienst - Meyers verfügt u.a. über folgende technische Einrichtungen: 

Atomadsorptionsspektrometrie (AAS) - Schwermetalle
Dünnschichtchromatographie (DC) - Pestizide
Gaschromatographie–Elektroneneinfangdetektor (GC-ECD)-Pestizide, PCB
Gaschromatographie–Flammenionisationsdetektor (GC-FID) - VOC
Gaschromatographie–Massenspektometrie (GC-MS) - (z.Z. außer Betrieb)
Gaschromatographie–Stickstoff-Phosphor-Detector (GC-PND) (z.Z. im Aufbau)
Photometrie - Formaldehyd
Einrichtungen für Geruchsprüfungen
Prüfkammern aus Glas und Edelstahl - Formaldehyd und VOC
Phasenkontrastmikroskopie - Asbest und KMF
Polarisationsmikroskopie - Asbest und KMF
Durchlichtmikroskopie - Schimmelpilze und Aktinobakterien



Durch die regelmäßige Teilnahme an Semiaren, Tagungen und Ringversuchen  wird eine fortwährende Weiterbildung gewährleistet.

Nachfolgend zwei aktuelle Ergebnisse zum 34. Ringversuches zu Schimmelpilzen in Innenräumen und Lebensmitteln beim Landesgesundheitsamt Baden-Würtemberg:



Umweltananalytischer Dienst - Meyers